Was Sie von mir erwarten dürfen

 

Zugegeben, es kann ganz schön aufwändig sein, den richtigen Coach, die richtige Coachin zu finden. Welche Kriterien sollen Sie dabei anlegen? Wonach wollen Sie sich entscheiden?

Zunächst einmal ist die Berufsbezeichnung „Coach“ nicht geschützt. Es gibt eine Vielzahl guter Coaches, aber auch viele selbst ernannte, die einfach gerne Ratschläge erteilen. Seriöse Coaches können eine qualifizierte Weiterbildung nachweisen, sind geschult in verschiedenen Gesprächs- und Coachingmethoden und wissen, wo ihre Grenzen liegen.

Coaching ist nicht Training. In einem Coaching sind und bleiben Sie Experte für Ihren Veränderungswunsch. Ich gebe Ihnen nicht die Lösungen vor – doch ich stelle Fragen, die Ihnen ermöglichen, die richtigen Antworten und die nächsten Schritte zu finden.

Ich habe eine Weiterbildung zum Coach absolviert, die sich berufsbegleitend über zwei Jahre erstreckt hat. Zudem bin ich studierte und diplomierte Sozialpädagogin und habe auch ein paar Semester Philosophie studiert. Außerdem kann ich inzwischen mehrere Jahrzehnte Berufserfahrung und vor allem Lebenserfahrung bieten. Die erwähnte Coach-Ausbildung beinhaltet neben fachlicher Qualifikation auch Selbsterfahrung und Reflektion des eigenen Handelns als Coach. Regelmäßige Weiterbildung und kollegiale Supervision sind dabei selbstverständlich für mich. Ich liebe Methoden, die auf rasche Art Stress neutralisieren, die eigenen Ressourcen blitzschnell aktivieren – und die mit viel Leichtigkeit und Humor kombiniert sind.

Bei mir stehen dennoch nicht die Methoden im Vordergrund, sondern das angestrebte Ziel, der nächste Meilenstein in Ihrem Leben. Mein Ansatz ist menschlich, humorvoll, mit Tiefgang. Wenn Sie mehr über meinen Ansatz wissen möchten, stöbern Sie doch einfach in meinen Fachartikeln.

Ich bin zertifiziert als Master-Coach nach dem DVNLP (Deutscher Verband für NLP) und nach ICI (International Association of Coaching-Institutes).  Darüber hinaus habe ich mich verpflichtet, nach den ethischen Richtlinien des „Forum Werteorientierung in der Weiterbildung e. V.“ zu handeln. Das heißt für Sie, dass ich nach ethischen Grundsätzen handle, um Ihre Interessen als Klient und vor allem als Mensch zu schützen.

Ich arbeite nicht nach Technologien von L. Ron Hubbard (Scientology), habe niemals Kurse von Scientology besucht und werde und wurde nicht in der Technologie von L. Ron Hubbard geschult. Diese Erklärung gilt auch für Sekten jeglicher Art.


Coach_Siegel      logo    Bild1