Hast du nicht ein paar Tipps für mich? Hausaufgaben können auch lustig sein

  • -

Hast du nicht ein paar Tipps für mich? Hausaufgaben können auch lustig sein

„Hast du nicht ein paar Tipps für mich, wie ich meinem Sohn beim Lernen helfen kann?“ fragte mich neulich ein guter Freund. Sein Sohn hatte immer wieder Schwierigkeiten, sich abstrakte Begriffe und Zusammenhänge zu merken. Daher hatte er in Lernfächern, trotz aufwändiger Vorbereitung, selten eine gute Note in den Proben. Für den Jungen, nennen wir ihn Max, aber auch seine Eltern, war das ziemlich frustrierend. Jetzt stand wieder eine Schulaufgabe an, und es ging u.a. um die Geschichte der EU, mit Jahreszahlen, Verträgen, diversen Abkürzungen.
Ich riet ihm, die wichtigen Jahreszahlen doch in Form einer Timeline (einer Zeitlinie) auf den Boden zu legen, und die einzelnen Etappen auf bunte Kärtchen zu schreiben. Damit hatte  Max einen Ablauf, den er auch ganz konkret abschreiten konnte. Zwei Tage später schickte mir der Freund ein Foto des Lern-Nachmittags. Auf dem Fußboden lagen nicht nur bunte Kärtchen und Symbole (etwa ein Vertrag in Form einer kleinen Rolle „Pergament“ mit den Unterschriften der Regierungsschefs), es saßen auch ein paar Kuscheltiere dabei. Diese waren nach Jahren aus der Spielzeugkiste befreit und als wichtige EU-Funktionäre wieder auferstanden. So hatten sie z.B. die Rolle des EU-Kommissars oder eines Ministers. Mit dieser Anreicherung eines eher trockenen Themas hatte Max jetzt auch Spaß daran gefunden.

Wir lernen am liebsten, wenn wir Freude am Thema haben. Doch das können wir uns natürlich bei Schulfächern nicht immer aussuchen. Nicht jeder Inhalt macht uns Spaß und der Lehrplan nimmt auch keine Rücksicht darauf, ob er für die Schüler interessant ist. Daher sind Verknüpfungen mit Dingen und Erlebnissen, die uns auch mal zum Lachen bringen, so wichtig. Oft genügen Farben oder ein Wechsel der Perspektive: hier hatte Max das Lernmaterial mit Hilfe seines Vaters auf den Fußboden verteilt und war die geschichtliche Entwicklung buchstäblich abgeschritten. Das kam seiner Lernmotivation in diesem Fall sehr entgegen. Übrigens mit Erfolg.
Heute kam die Nachricht, dass er in seiner Schulaufgabe eine Zwei bekommen hatte!

 

Bildnachweis: Fotolia, Kaesler Media